Zum Hauptinhalt springen

Kostenloser Versand für Bestellungen ab 59 €! Die Lieferzeit beträgt nur 4-6 Werktage!Kostenloser Versand ab 59 €! Die Lieferzeit beträgt nur 4-6 Werktage!

Produkte

Das macht den Kinder-Fahrradhelm von woom so besonders

Kindgerecht und sicher designt sorgt der KIDS Helm für ein großes Plus an Sicherheit.

Felix Schifflhuber ,
4.3.2024
Der KIDS Fahrradhelm von woom schützt Kinder beim Radfahren.

Kinder brauchen einen speziellen Kopfschutz

Kinder haben andere Körper als Erwachsene. Das gilt auch für die Formen und Proportionen ihrer Köpfe.

Auch im Verhalten unterscheiden sie sich von den Großen. Durch ihre Offenheit und Neugierde erleben sie die aufregendsten Abenteuer der Welt, brauchen aber umso besseren Schutz, wenn es darauf ankommt.

Damit ein Fahrradhelm Kinder so gut wie möglich schützt, muss er zwei Anforderungen erfüllen:

Er muss sowohl an die kindliche Kopfform als auch an die kindlichen Bedürfnisse angepasst sein.

Der KIDS Helm von woom hat zu diesem Zweck eine besonders tief gezogene Helmschale. Auf diese Weise schützt er mehr vom Kopf deines Kindes als viele handelsübliche Fahrradhelme, da er auch die Schläfen, den Hinterkopf und große Teile der Stirn bedeckt.

Zusätzlich verfügt er über zahlreiche Design-Elemente, welche die Sicherheit deines Kindes erhöhen.


Die Sicherheitsfeatures des KIDS Helms

Sicherheit ist beim KIDS Helm bereits in der Produktion vordergründig. Er wird mit dem In-Mold-Verfahren hergestellt, wodurch er superleicht und gleichzeitig extrem robust ist. Ein besonderes Merkmal ist das patentierte Visier mit Wabenstruktur. Es übernimmt gleich mehrere Aufgaben:

Zum einen schützt es dein Kind vor Sonnenlicht und Regen. Zum anderen beugt das Visier Gesichtsverletzungen vor, da es die Aufprallenergie absorbiert und so für maximale Dämpfung bei einem frontalen Sturz sorgt.

Entscheidend für die Sicherheit ist auch das Öffnen und Schließen des Kinnriemens.

Die Bedienung muss für Kinder einfach und intuitiv sein, weshalb der KIDS Helm über einen Magnetverschluss verfügt. Damit kann dein Kind den Kinnriemen mit nur einer Hand und sogar mit Handschuhen bedienen, ohne sich die Haut einzuzwicken. 

Bei Nacht- und Dämmerungsfahrten ist das reflektierende Logo ein großes Sicherheitsplus. Es erhöht die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erheblich.

Zuletzt tragen die runden Kordeln zur Sicherheit bei: Sie können sich nicht verdrehen und erhöhen so den Tragekomfort für dein Kind. Damit es den Helm auch gerne aufsetzt.

Sicherheitsrelevant: die richtige Größe und Passform

Damit ein Fahrradhelm Kinder zuverlässig vor Verletzungen bewahrt, muss er ihnen wie angegossen passen. Wie beim Rad solltest du also kein zu großes Modell kaufen – in der Hoffnung, dass dein Kind hineinwächst.

Beide müssen von Anfang an die richtige Größe haben, um Spaß und Sicherheit zu gewährleisten.

Für die Größenbestimmung ist der Kopfumfang deines Kindes entscheidend. Du kannst ihn messen, indem du ein Maßband rund um den Kopf legst. >>In diesem Video erklären wir dir detailliert, wie das funktioniert.

Tipp:

Welcher Größe entspricht der Kopfumfang meines Kindes beim woom KIDS Helm?

46–50 cm – XS

50–53 cm – S

53–56 cm – M

Was ist die ideale Passform des Fahrradhelms?

Auf der Stirn deines Kindes sollten circa ein bis zwei deiner Finger Platz haben. Schüttelt dein Kind den Kopf, darf der Helm nicht zu sehr wackeln. Gut zu wissen: Mit dem Größendrehrad an der Rückseite und den austauschbaren Polstern könnt ihr die Passform fein einstellen.

Auch der Kinnriemen muss die richtige Länge haben. Am besten nach dem Motto einstellen: So fest wie möglich, so locker wie nötig. Auf keinen Fall solltest du mehr als einen deiner Finger zwischen Kinnriemen und Kinn deines Kindes durchstecken  können.

Gelobt von Eltern und der Fachwelt

Der KIDS Helm wurde international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Safety Bike Award, dem Design & Innovation Award und dem Eurobike Award. 

Für woom Mitarbeiter Raffael ist die Wertschätzung der Eltern aber fast noch wichtiger als das Lob aus Fachkreisen.

„Wir kriegen immer wieder Dankschreiben von Eltern, deren Kinder einen Unfall dank des KIDS Helms heil überstanden haben. Wenn wir so etwas lesen, freuen wir uns natürlich sehr darüber, dass den Kindern nichts passiert ist und unser Helm sie schützen konnte.“

Raffael ist davon überzeugt, dass ein Helm nicht nur eine Schutzfunktion hat. „Ein guter Helm trägt auch dazu bei, dass die Begeisterung fürs Fahrradfahren gestärkt wird.“ Denn clever geschützt macht jedes Abenteuer gleich noch mehr Spaß!

Kurz zusammengefasst: Kopfschutz für Kinder

Welcher Helm ist der beste für Kinder?

Damit ein Fahrradhelm Kinder gut schützt, sollte er an die kindliche Kopfform und die kindlichen Bedürfnisse angepasst sein. Wie der KIDS Helm von woom.

Welche Helmform ist für Kinder ideal?

Die ideale Helmform schützt auch den Hinterkopf, die Schläfen und die Stirn. Aus diesem Grund hat der KIDS Helm von woom eine besonders tief gezogene Helmschale.

Was ist der kleinste Helm von woom?

Den KIDS Helm gibt es in den Größen XS, S und M. Die kleinste Größe – XS – passt deinem Kind, wenn sein Kopf einen Umfang von circa 46 bis 50 cm hat.

Ab welchem Alter sollte mein Kind einen Fahrradhelm tragen?

Wenn Kinder Fahrradhelm tragen, erhöht das die Sicherheit maßgeblich. Daher ist das Tragen eines Helms von Anfang an empfehlenswert. Also bereits, wenn sie noch gar nicht selbst radeln, aber schon im Fahrradsitz oder im Fahrradanhänger mitfahren.

Du willst noch mehr Abenteuer und Insider-Tipps?