Zum Hauptinhalt springen

Kostenloser Versand für Bestellungen ab 59 €! Die Lieferzeit beträgt nur 4-6 Werktage!Kostenloser Versand ab 59 €! Die Lieferzeit beträgt nur 4-6 Werktage!

Unternehmen

Pink my ride: Warum power pink für alle ist

Power pink? Ein kräftiges Rosa, intensiv leuchtend und präsent. Die Farbe begegnet uns in der Modewelt, als Symbol von Protest und Solidarität und endlich auch: als woom bike! Hier verraten wir dir, warum wir unser woom ORIGINAL in power pink getaucht haben und warum wir finden, dass Pink einfach allen steht.

Sarah Schwarz,
4.10.2022

Alle fahren auf power pink ab.


Limitierte Sonderedition in power pink


Seit kurzem ist unser beliebtes woom ORIGINAL in den Größen 1 bis 6 (ausgenommen woom ORIGINAL 1 PLUS) als Sonderedition in der Farbe power pink in unserem Online-Shop erhältlich – aber nur solange der Vorrat reicht, denn die Stückzahl ist begrenzt. Neben der knalligen Lackierung sorgen die gewohnten kindgerechten Merkmale – wie das geringe Gewicht, die ergonomische Bauweise und die vielen Sicherheits-Features – für Fahrspaß pur.


Warum ausgerechnet pink, fragst du dich jetzt vielleicht?


Zum einen, weil Pink eine der Farben außerhalb unseres Standardsortiments ist, die sich Eltern und Kinder in den letzten Jahren häufig gewünscht haben. Zum anderen ist Pink eine Farbe mit Symbolkraft; sie greift den Zeitgeist auf und spiegelt wider, was sich in unserer Gesellschaft abspielt. Es ist eine ausdrucksstarke Farbe, die Kraft, Energie und Individualität vermittelt, Emotionen auslöst und sich über Grenzen hinwegsetzt. Mit einem woom bike in power pink zu fahren, ist ein starkes Statement für Vielfalt, Miteinander und guten Geschmack – und zwar für alle, wie wir finden.

Wie die Sonderfarbe power pink aussieht, könnt ihr euch auf den vielen Detailfotos im woom Online-Shop ganz genau ansehen.


Unser superleichtes, innovatives Allround-Bike für Kinder und Jugendliche, das woom ORIGINAL, ist aktuell als Sonderedition in power pink erhältlich.



woom bekennt Farbe

 

Als internationaler Kinderfahrradhersteller sind wir uns bewusst, dass unser Tun und Handeln Auswirkungen auf unser Umfeld hat, insbesondere auf zukünftige Generationen.

Kinder begegnen Unterschieden von Natur aus unvoreingenommen, offen und wertfrei. Diese positiven Eigenschaften nehmen wir uns zum Vorbild – sie sollen sich auch in all unseren Produkten und in unserem Unternehmen widerspiegeln.

So haben wir die Werbeanzeigen für unsere woom ORIGINAL Sonderedition – so wie alle anderen auch – bewusst geschlechtsneutral gestaltet, also frei von veralteten Farbklischees und einengenden Geschlechterzuschreibungen. Pink steht für Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion – Themen, die uns am Herzen liegen und die wir innerhalb unseres Unternehmens leben.


Vom kleinsten Laufrad bis zum 26-Zoll-Jugendfahrrad – unsere woom ORIGINAL Bikes sind treue Begleiter und Spaßbereiter.


Unsere Initiativen für mehr Gleichbehandlung

 

Chancengleichheit bedeutet für uns, dass wir eine Unternehmenskultur schaffen, die Diversität und Inklusion fördert und sich gegen jede Form von Diskriminierung und Stereotypen stellt. Wir wollen stereotype Geschlechterrollen aufbrechen und so für eine breite Sensibilisierung des Themas Gleichbehandlung im Unternehmen sorgen – von der Stellenausschreibung bis zum Arbeitsalltag. Das bedeutet konkret:

  • Unter dem Motto „Life Happens“ bieten wir allen woomstern – so nennen wir unsere Mitarbeiter*innen –, unabhängig von ihrem Geschlecht und abgestimmt auf ihre individuellen Bedürfnisse und ihre familiäre Situation, flexible Arbeitszeitmodelle. Darunter Teil- und Gleitzeit sowie die Möglichkeit, hybrid zu arbeiten. Für uns ist es selbstverständlich, dass Elternkarenz von allen Geschlechtern in Anspruch genommen wird.
  • Die Themen Gender und Gleichstellung haben bei uns Priorität. So haben wir beispielsweise mit Gender Consultants zusammengearbeitet, um Ungerechtigkeiten sichtbar zu machen und zu beseitigen.
  • Seit kurzem bieten wir unseren woomstern E-Learnings zu den Themen Diversität, Inklusion und Unconscious bias (zu Deutsch unbewusste Vorurteile) an. Ziel der E-Learnings ist es, Bewusstsein und Sensibilität im Hinblick auf Vorurteile zu mehren. 
  • Vielfalt sehen wir als Stärke. Unser Team ist sehr international und besteht aus Kolleg*innen mit und ohne Behinderung. Wir streben an, den Frauenanteil in Führungspositionen noch weiter zu erhöhen. Derzeit sind knapp die Hälfte unserer Mitarbeiter*innen Frauen; 42 Prozent der Führungspositionen sind weiblich besetzt. Klar, da ist noch Luft nach oben. Und genau deshalb arbeiten wir intensiv daran, das Verhältnis in naher Zukunft noch ausgewogener zu machen.
  • Sprache ist ein wichtiges Sensibilisierungswerkzeug und formt unsere Realität. Wir legen großen Wert auf eine gendergerechte Kommunikation und gehen auch bei allen Übersetzungen mit der nötigen Sensibilität vor.
  • Uns ist es wichtig, mehr Bewusstsein für die gesellschaftliche Vielfalt zu schaffen, daher versuchen wir wo immer möglich verschiedene Familienkonstellationen und Lebensrealitäten abzubilden, wie beispielsweise in unserem Kinderbuch Oskar der Pedalritter

 

Du möchtest mehr über woom und den Arbeitsalltag bei uns erfahren? Hier erhältst du interessante Einblicke in unsere Arbeit und die Themen, die uns täglich bewegen.