mountainbiken

Mountainbiken mit Kindern: Sieben Ausflüge, die eine Reise wert sind

Sarah Schwarz
Sarah Schwarz

Na, kribbelt es schon in euren Beinen? Die Tage werden langsam wieder länger und der Frühling naht in großen Schritten – der richtige Zeitpunkt, eure Mountainbike-Abenteuer zu planen. Vorfreude ist schließlich die schönste Freude.

Euer Junior sitzt genauso begeistert am Mountainbike wie ihr? Dann werden eure Wochenenden schnell zum gemeinsamen Familien-Erlebnis. Ob gemütliche Radausflüge, idyllische Bike-Touren oder actionreiche Abfahrten im Bikepark – Mountainbiken sorgt für richtig viel Abwechslung. Welche Destinationen sehr einsteigerfreundlich sind und welche Highlights ihr euch mit eurem Spross nicht entgehen lassen solltet, erfahrt ihr hier.


Bad Kleinkirchheim, Österreich

Der längste Flow Country Trail in Europa
Was gibt es Schöneres als einen Flow Country Trail inmitten der malerischen Naturkulisse der Berge, blauen Seen und grünen Wiesen zu genießen? Und nach einem Tag im Sattel einen Sprung ins kühle Nass? Kein Problem, in den Kärntner Nockbergen könnt ihr euch dieses tolle Mountainbike-Erlebnis mit der ganzen Familie abholen. In der nock/bike Region Bad Kleinkirchheim stehen euch rund 750 Kilometer legale und abwechslungsreiche Bike-Strecken zur Verfügung: Gipfelfahrten, Natur-Single-Trails oder einfach eine gemütliche Tour entlang der Seen. Das Besondere an der Region ist, dass ihr alle Routen und Trails mit miteinander kombinieren könnt.

Tipp: Packt die Badesachen ein, denn einige Touren führen direkt vom Berg zum Ufer des Brennsees – euer Kind wird es kaum erwarten können, nach der Tour in den See zu hüpfen.

Seit 2019 ist die Region Bad Kleinkirchheim um ein Highlight reicher: Europa’s längster Flow Country Trail garantiert maximalen Fahrspaß für jede Könner- und Altersstufe. Die Schotter-Strecke schlängelt sich auf 15 Kilometer über Wiesen und durch Wälder ins Tal. Dabei legt ihr knapp 1.000 Höhenmeter bei einem Gefälle von acht Prozent zurück. Für Abwechslung sorgen Steilkurven, Drops, Bumps und Roller. Auch diesen Trail könnt ihr mit allen anderen Strecken kombinieren. Den Einstieg erreicht ihr bequem mit der Gondelbahn.

Zusätzliche Action für euer Kind bietet ein 400 Meter langer Übungsparcours in der Gemeinde Feld am See. Spielerisch lernt euer Nachwuchs dabei Hindernisse, Pumps, Wurzeln, Anlieger und North Shores kennen.

https://www.badkleinkirchheim.at/de/nockbike/

 

Petzen, Österreich

Am und durch den Berg
Der Bikepark MTB ZONE  auf der Petzen, dem Familienberg Kärntens, hat drei Trails im Angebot: Der über 11 Kilometer lange Flow Country Trail gilt als einer der bester seiner Art. Er ist der perfekte Einstieg in den Tag und ein Spaß für die ganze Familie. Denn durch die Tables, Anlieger, Steilkurven und eine spezielle Streckenkonstruktion erlebt ihr schnell das typisch flowige Achterbahn-Gefühl. Die Hindernisse könnt ihr auch einfach überrollen. Euer älterer Biker-Nachwuchs ist schon richtig fortgeschritten? Die beiden Enduro-Naturtrails werden sein Herz höher schlagen lassen. Wie der Name schon erahnen lässt, ist der Thriller fahrtechnisch sehr anspruchsvoll: 7 Kilometer, naturbelassen mit kniffligen Wurzelteppichen und verblockten Steinfeldern. Der EWS Trail wurde für die Enduro World Series 2018 gebaut – soviel steht also fest: Diese Strecke ist nichts für Anfänger und Gelegenheitsbiker.

Eure Fahr- und Kurventechnik könnt ihr im Übungspark trainieren. Dort warten Wellen in verschiedenen Größen, leichte Sprünge und North Shores auf euch.

https://www.mtbzone-bikepark.com/petzen/

Eure Kids sind besonders abenteuerlustig? Dann ist Stollenbiken vielleicht das richtige für euch: In der slowenischen Grenzgemeinde Mežica, nur 20 Autominuten vom Bikepark Petzen entfernt, liegt ein stillgelegtes Bergwerk. Diese Unterwelt der Petzen könnt ihr mit eurem Nachwuchs auf dem Mountainbike erkunden. Die Strecke ist über fünf Kilometer lang und die geführte Tour dauert etwa 2,5 Stunden. Tipp: Warm anziehen!

Mehr dazu über diesen Link: http://www.podzemljepece.com/?lang=de

 

Saalbach Hinterglemm, Österreich

Rein ins Kurven-Paradies!
Das Home of Lässig ist schon früh auf den MTB-Zug aufgesprungen und hat ein dementsprechend vielfältiges Angebot aufgebaut: 400 Kilometer Wegenetz und 70 Kilometer Trails für alle Niveaus – diese unglaubliche Streckenvielfalt lockt zahlreiche Mountainbiker jedes Jahr. Auch eure Kleinsten und MTB-Neulinge kommen in diesem Trail-Eldorado nicht zu kurz: Auf den Pumptracks, wie am Reiterkogel, kann sich euer Spross richtig gut aufwärmen und mit Wellen, Sprüngen und Anliegern vertraut machen. Die drei anfängerfreundlichen Strecken sind mit leichten Hindernissen gespickt, die ideal für erste kleine Sprungversuche sind oder einfach mit niedrigem Tempo überfahren werden können.

Saalbach Hinterglemm hat sich auch einen Namen als besonders familienorientierte Region gemacht. Aus eigener Erfahrung wisst ihr vielleicht, welch logistische Aufgabe ein Bikeurlaub mit der Familie bedeutet. Um euch einen unkomplizierten und entspannten Urlaub zu ermöglichen, haben sich zahlreiche Unterkünfte in der Region auf mountainbikende Familien spezialisiert und ihr Angebot darauf abgestimmt: Fahrradanhänger, Kinderleihräder, geführte Touren und vieles mehr stehen euch zur Verfügung.

https://www.saalbach.com/de/sommer/mountainbiken

 

Trailcenter Pod Smrkem, in Nové Mesto pod Smrkem, Tschechien

100 Kilometer purer Flow-Spaß!
Die Single Trails winden sich wie kilometerlange Pumptracks am Hausberg „Smrk“ entlang. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade, wobei die Unterschiede nicht sehr groß sind – so sind etwa die Kurven unterschiedlich gestaltet in Form natürlicher Wallrides oder langgezogenen Anliegern und die schwarzen Strecken sind mit kleinen Sprüngen versehen. Die verschiedenen Strecken kreuzen sich immer wieder und lassen sich gut kombinieren. Die Trails selbst sind so flüssig konzipiert, dass ihr auch mit geringem Tempo in den Genuss des Flows und der Schwerelosigkeit kommt und dabei kaum in die Bremsen greifen müsst. Auf dem sehr glatten, fast wurzelfreien Belag rollt ihr mühelos bergauf und legt geradezu unbemerkt immer wieder einige Höhenmeter zurück – einfach genial! Ihr könnt alle Strecken ohne fahrtechnische Vorkenntnisse locker fahren und die Anstiege sind so seicht, dass sie auch euer Kind problemlos schafft. Hier seid ihr mit eurem Mountainbike-Nachwuchs also goldrichtig.
Der Eintritt in den Trailpark ist kostenlos.

Das Trailcenter Singltrek pod Smrkem lässt keine Wünsche offen: Shop, Werkstatt, Leihbikes, Duschen, kleiner Pumptrack.

Ihr könnt noch mehr aus eurem Ausflug holen, denn zu Füßen des Bike-Centers Nové Mesto liegt ein idyllischer Badesee – der ideale Abschluss eures Ausflugs! Auch Campen ist hier möglich. Mit Würstchengrillen am Lagerfeuer und einer Übernachtung im Freien wird der Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis für euer Kind.

https://www.singltrek.de/

 

Molveno, Italien

Ein Traum für Mountainbiker
Zwischen den Gipfeln der Brenta Dolomiten und dem smaragdgrünen Molvenosee erstreckt sich das 400 Kilometer lange Tourennetz mit Strecken für alle Niveaus – von Forststraßen, über Flow Trails bis hin zu E-Bike Trails und Enduro Touren. Molveno bietet noch mehr: Am Strand von Molveno gibt es für Kinder ab fünf Jahren einen spaßigen Pumptrack und einen Geschicklichkeitsparcours. Auf der Tour habt ihr stets den wunderschönen Ausblick auf den Molvenosee, aber für Kids ist der Höhepunkt der Tour meist der See selbst. Hier können sie nach der Radtour plantschen und Steine hüpfen lassen.

Molveno hat noch viel vor: Das Projekt „Paganella Dolomiti Bike“ wurde ins Leben gerufen, um die Region zu einem der besten Mountainbike-Spots in Italien und Europa zu machen. 

Die gesamte Region ist übrigens Teil des Naturparks Adamello Brenta, der eine Vielzahl wilder Tierarten beherbergt, wie Hirsche, Füchse, Wiesel, Schneehühner oder Braunbären – das Symbol des Parks. Mit etwas Glück erhascht euer Kind einen Blick auf eines der Tiere.

https://www.dolomitipaganellabike.com/de/molveno

 

Golovec, Ljubljana, Slowenien

Bike-Trip in die Hauptstadt
Auf einer Städte-Reise mit eurem Kind sind Abwechslung und Unterhaltung wichtige Zutaten. Wie wäre es, wenn ihr euren Städte-Trip mit einer Bike-Tour verbindet? In Ljubljana ist das ganz einfach möglich. Denn nur zehn Radminuten vom Zentrum entfernt befindet sich eine grüne Oase für Biker: Der Hügel Golovec mit einem wahren Trail-Paradies – das bringt eurem Kind jede Menge Action und lockert das Kulturprogramm auf. Rund zehn Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsklassen schlängeln sich verspielt durch den dichten Wald und das Trailnetz wird laufend ausgebaut. Es werden auch geführte Touren direkt vom Stadtzentrum zu den Trails angeboten. Je nach Fahrkönnen und Vorliebe führt euch ein Guide über die passende Strecke. Auf dem Weg zum Trailpark bietet sich ein Stopp in der größten asphaltierten Pumptrack Sloweniens an. Im Anschluss an die Tour steht der Guide noch für eine kleine Stadtführung zur Verfügung.

https://golovectrails.com/

 

Willingen, Deutschland

Das Sauerland wird auch das „Land der tausend Berge genannt“. Die Gegend ist geprägt von den grünen Hügeln, Wiesen und Wäldern – perfekt für Mountainbike-Ausflüge aller Art: von gemütlichen Familientouren bis zu abwechslungsreichen Trail-Abfahrten. Auf insgesamt 12 Mountainbike-Touren könnt ihr die Landschaft um Willingen erkunden und im Bikepark MTB ZONE warten 8 Strecken mit einer Gesamtlänge von 12 Kilometern auf die ganze Familie. Die leichten Flow und Flow Country Trails sind familiengerecht und altersunabhängig gestaltet. Im Übungsparcours gleich bei der Talstation kann euer Nachwuchs mit Steilkurven, Sprüngen, Tables, Drops und Dirt Jumps seine Fahrtechnik verbessern und ein paar Aufwärmrunden drehen, bevor es ins Trail-Eldorado geht. https://www.willingen.de/themen/bike/mountainbike.html

Auch wenn es selbstverständlich klingt, mit Kindern kommt der Spaß an erster Stelle. Für einen gelungenen Bike-Ausflug solltet ihr euch nicht zu viel vornehmen. Am schönsten bleibt der Ausflug in Erinnerung, wenn euer Spross kleine Abenteuer erlebt. Dafür sind Routen durch Wälder, über Trails oder entlang von kleinen Wasserläufen ideal. Plant ein Picknick ein und nehmt den besten Freund oder die beste Freundin mit auf die Tour. Die Kids vergnügen sich bei kleinen Wettrennen wie „Wer ist schneller beim großen Felsen“ – so ist auch ein kleines Motivationsloch ganz schnell überwunden und einem unvergesslichen Familienausflug steht nichts im Weg.

Viel Spaß beim Planen und in die Pedale treten!