Zum Hauptinhalt springen

Nur online! Hol dir bis 30.6. einen gratis Seitenständer zum Bike! Code: LEGGIE

mountainbiken

woom OFF oder woom OFF AIR – Welches Mountainbike passt zu deinem Kind?

Mountainbike mit Starrgabel oder Federgabel – welches Mountainbike passt zu deinem Kind? Wir erleichtern dir die Entscheidung.

Sarah Schwarz


Starrgabel oder Federgabel: Was ist der Unterschied?


Ganz generell ist die Gabel das bewegliche Bauteil, dass das Vorderrad mit dem Rahmen verbindet. 

  • Unser woom OFF ist ein ungefedertes Mountainbike, das mit einer robusten und ultraleichten Starrgabel aus Carbon ausgestattet ist. Starrgabel bedeutet, dass keinerlei federnde Elemente an der Gabel verbaut sind.
  • Sogenannte Hardtail-Mountainbikes sind mit einer Federgabel ausgestattet, die den Großteil der Vibrationen und Schläge auf das Vorderrad absorbiert. Unser woom OFF AIR haben wir mit einer leichten und damit kindgerechten Luftfedergabel ausgestattet:
    Als Federmedium dient Luft, die bei Schlägen zusammengepresst wird. Neben dem Gewicht bietet eine Luftfedergabel den Vorteil, dass sie individuell an das Körpergewicht deinen Kindes, seinen Fahrstil und sein bevorzugtes Gelände angepasst werden kann – ganz einfach durch Verändern des Innendrucks sowie der Zug- und Druckstufendämpfung. 

Das woom OFF mit robuster Carbon-Gabel ist in drei Größen (20 Zoll, 24 Zoll und 26 Zoll) für Kinder von 6 bis 14 Jahren erhältlich. Kraftvolle Scheibenbremsen, großvolumige Reifen und die leichtgängige SRAM Schaltung mit 9 Gängen sorgen für leichte Fahrt bergauf und volle Kontrolle bergab.


Starrgabel oder Federgabel: Dein Kind und das Terrain


Als nächstes schauen wir uns die Faktoren Kind und sein bevorzugtes Terrain an. 

Unternimmt dein Kind gern Ausfahrten in der Umgebung? Fährt es am liebsten auf Wald-, Schotter- oder Forstwegen? Und nimmt es hin und wieder mit kleinen Wellen und Wurzeln auf? Ist dein Kind sehr leichtgewichtig für sein Alter oder wesentlich kleiner als Mitschüler*innen? 

Ja? Dann kommt dein Kind mit einer Carbon-Gabel in Kombination mit großvolumigen Reifen und einer sportlich-ergonomischen Geometrie, wie bei unserem woom OFF, sehr wahrscheinlich besser zurecht als mit dem Zusatzgewicht einer komplexeren Federgabel.

Das Tolle an Starrgabeln? Dein Kind ist stärker gefordert, die Grundlagen des Mountainbikens zu lernen und die richtige Fahrtechnik, sprich eine aktive Fahrweise, anzuwenden. Der Grund ist einfach: Ein ungefedertes Fahrrad verzeiht weniger Fehler, weil es keine Federung gibt, die die Arbeit für euer Kind übernimmt. Und so kommen die Arme und Beine als natürliche Federungselemente zum Einsatz. Von der gelernten Technik wird dein Kind auch später – wenn es doch mal ein MTB mit Federgabel umsteigt – profitieren.



Ist dein Kind ein Nachwuchs-Shredder, liebt wurzelige Trails und lotet gern seine Grenzen aus? Hat dein Kind ein durchschnittliches Gewicht für sein Alter und ist schon richtig dynamisch und agil im Gelände unterwegs
?

Ja? Dann ist ein gefedertes Mountainbike, wie unser woom OFF AIR, das richtige Rad, um dein Kind fürs Mountainbiken zu begeistern. Wenn dein Kind im schroffen Terrain in seinem Element ist, wird sich der etwas höhere Preis und das zusätzliche Gewicht einer Federgabel schnell lohnen. Auf ausgewiesenen MTB-Trails und in Bike Parks braucht dein Kind mehr Kontrolle, stabilen Bodenkontakt und eine gut dosierte Bremsleistung. Hier kommt die Federgabel ins Spiel: Sie dämpft die konstanten Vibrationen. Die Hände und Handgelenke deines Kindes ermüden nicht so schnell und ihr könnt längere Touren unternehmen. 


Starrgabel oder Federgabel: Die Vorteile


Ein wichtiger Punkt vorweg: Starrgabel ist nicht gleich Starrgabel und Federgabel nicht gleich Federgabel. Viele Kinderräder sind mit einer schweren und damit nicht wirklich kindgerechten Gabel ausgestattet. Das zusätzliche Gewicht muss den Berg hochbewegt werden und ist auch beim Trailfahren eine zusätzliche Herausforderung.

Nehmen wir uns die Starrgabel unseres woom OFF genauer unter die Lupe: 

  • Wie bei leichtgewichtigen Erwachsenen-Mountainbikes haben wir das woom OFF mit einer ultraleichten und verwindungssteifen Carbon-Gabel ausgestattet, die ein sehr direktes und präzises Lenken ermöglicht. 
  • Die Dämpfung ist bei einer Starrgabel natürlich sehr eingeschränkt.

    ABER: Die großvolumigen Reifen des woom OFF können einfach mit geringerem Luftdruck gefahren werden, was im leichten Gelände für eine ausreichende Dämpfung und guten Komfort sorgt. Das ist vor allem bei jüngeren und schmaler gebauten Kindern ein wichtiger Faktor, weil die Reifen kleine Schläge schlucken, ehe eine Federgabel überhaupt mit ihrer Arbeit beginnen könnte.

Bei unserem woom OFF AIR haben wir uns für eine hydraulische Luftfedergabel entschieden. Das hat mehrere Gründe:

  • Eine Luftfedergabel ist wesentlich leichter als eine Stahlfedergabel. Das Gewicht ist entscheidend für das Handling und den Fahrspaß. 
  • Luftfedergabeln bieten eine hohe Funktionalität, weil sie sehr sanft und kontrolliert ein- und ausfedern. 
  • Die Luftfedergabel am woom OFF AIR reagiert sehr sensibel und kann somit auch von leichtgewichtigen Kindern aktiviert werden.
  • Nicht zuletzt hat unsere Luftfedergabel verschiedene Einstellmöglichkeiten, inklusive Lock-out-Funktion, mit der dein Kind die Federgabel sperren kann, damit sie beispielsweise beim Bergauffahren nicht wippt und unnötig Energie raubt.  

Das woom OFF AIR mit Federgabel ist in drei Größen (20 Zoll, 24 Zoll und 26 Zoll) für Kinder von 6 bis 14 Jahren erhältlich. Ausgestattet mit kraftvollen Scheibenbremsen, großvolumigen Reifen und einer leichtgängigen SRAM Schaltung mit 9 Gängen sorgt das woom OFF AIR für maximalen Offroad-Spaß.


Starrgabel oder Federgabel: die Wartung


Da die Carbon-Gabel keine beweglichen Teile hat, ist sie so gut wie wartungsfrei, abgesehen von regelmäßiger Reinigung.

Eine Federgabel ist schon etwas wartungsintensiver. Je nach Nutzung und Belastung müssen die einzelnen Teile in regelmäßigen Abständen professionell gewartet und im Falle getauscht werden. >>In der Bedienungsanleitung eures woom OFF und woom OFF AIR findest du mehr Wartungstipps und Pflegehinweise. Außerdem muss das Öl gewechselt und ein Luftkammer-Service gemacht werden. Kein Grund zur Sorge, so ein Federgabel-Service kannst du einfach in einer Fahrrad-Fachwerkstatt in deiner Nähe durchführen lassen.


Und wenn ihr euch für ein Mountainbike entschieden habt, kommt der einfache Teil: Losfahren und Spaßhaben!

Du willst noch mehr Abenteuer und Insider-Tipps?