Zum Hauptinhalt springen

Nur online! Hol dir bis 30.6. einen gratis Seitenständer zum Bike! Code: LEGGIE

mountainbiken

Das macht die Komponenten unserer woom Mountainbikes so besonders Teil 2: Die Gabel

Die Gabel eines Kinder-Mountainbikes ist eine Schlüsselkomponente, die das Fahrerlebnis und die Lernkurve deines Kindes auf dem Bike erheblich beeinflussen kann. In diesem Blog helfen wir dir dabei, die richtige Gabel für die Bedürfnisse und MTB-Skills deines Kindes auszuwählen.

Hanna Stadler

Starrgabel oder Federgabel – eine wichtige Entscheidung, die maßgeblich vom gewünschten Einsatzgebiet sowie von Gewicht und Fahrstil deines Kindes abhängt.


Starrgabel vs. Federgabel: So unterscheidest du sie

Die Wahl zwischen einer Starrgabel und Federgabel ist entscheidend bei der Wahl eines Mountainbikes und hängt von Faktoren wie dem Fahrstil und dem bevorzugten Terrain ab, auf dem dein Kind am liebsten unterwegs ist.

Bei unserem woom OFF handelt es sich um ein ungefedertes Kinder-Mountainbike mit einer verwindungssteifen und ultraleichten Starrgabel aus Carbon. Dies fördert eine aktive Fahrweise und das Erlernen grundlegender Mountainbike-Techniken.

Unser woom OFF AIR und unser E-Mountainbike woom UP sind mit einer Luftfedergabel ausgestattet – was sie ideal für bereits erfahrene junge Biker*innen macht. Die Luftfedergabel unterstützt die Fahrt auf unebenen und technisch anspruchsvollen Terrains, indem sie Stöße und Unebenheiten effizient absorbiert. Du kannst bei der Gabel den Luftdruck anpassen und die Zug- und Druckstufendämpfung einstellen. Darüber hinaus lässt sich die Federgabel der woom Mountainbikes optimal auf das leichte Gewicht von Kindern abstimmen. Einem unvergleichlichen Fahrerlebnis auf verschiedensten Strecken steht nichts mehr im Weg!

Wie du die Luftfedergabel am woom OFF AIR und woom UP optimal an dein Kind und das entsprechende Terrain anpassen kannst und worin der Unterschied zwischen Rebound und Compression liegt, erklärt dir unser Techniker Tim in unserem Video-Tutorial Federgabel am Kinder-Mountainbike richtig einstellen.


Welche Gabel eignet sich für welches Terrain?

Die Auswahl der richtigen Gabel für das Kinder-Mountainbike hängt stark vom Terrain und den Vorlieben deines Kindes ab.

Kids, die leichte Offroad-Strecken wie Wald-, Schotter- oder Forstwege bevorzugen, profitieren von einer Carbon-Gabel, wie sie im woom OFF zu finden ist. Dies gilt insbesondere für Kinder, die für ihr Alter eher leicht und kleiner sind. 

Eine Carbon-Gabel, kombiniert mit großvolumigen Reifen und einer sportlich-ergonomischen Geometrie, hilft beim Erlernen der Grundlagen des Mountainbikens, da das Fehlen einer Federung eine aktive Fahrweise und den Einsatz von Armen und Beinen als natürliche Federung erfordert.

Für Kinder, die im anspruchsvollen Terrain dynamisch und agil unterwegs sind, – und die zudem ein durchschnittliches Gewicht für ihr Alter haben, – ist ein Mountainbike mit Federgabel, wie das woom OFF AIR oder das woom UP, die perfekte Wahl. 

Eine solche Gabel bietet verbesserte Kontrolle, stabilen Bodenkontakt und erleichtert das Bremsen auf holprigen Trails – was Hände und Handgelenke schont und längere Fahrten ermöglicht.

Unsere MTB-Komponenten im Überblick