Zum Hauptinhalt springen

Nur online! Hol dir bis 29.7. eine gratis Trinkflasche zum Bike! Code: GLUG

Presseaussendung

woom CEO Fattinger: „Radelnde Familien brauchen mehr Platz“

Schulwettbewerb, Autofreier Tag und Kidical Mass-Gewinnspiel auf Instagram: In der Europäischen Mobilitätswoche (16. – 22. September) unterstützt woom das Alltagsradeln von Kindern und Familien mit besonderen Aktionen. 

13.9.2023

Klosterneuburg, 14.09.2023: Die Europäische Mobilitätswoche ist die größte Initiative für nachhaltige Verkehrspolitik in Europa – mit einer Vielzahl von Events organisiert von Städten, Gemeinden, Unternehmen und NGOs. Auch in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen dabei: der österreichische Kinder- und Jugendfahrradhersteller woom.


„Radelnde Kinder und Familien brauchen ausreichend Platz auf den Straßen, damit sie sicher und angenehm mit dem Fahrrad unterwegs sein können“, sagt dazu woom CEO Paul Fattinger. Ein sicheres Fahrrad sei nur eine Voraussetzung, damit das Radfahren für den Schulweg oder in der Freizeit funktioniert. Fattinger: „Genauso wichtig sind radfreundliche Gesetze, baulich getrennte Radwege und Schulstraßen. Die Mobilitätswoche ist die perfekte Gelegenheit, die Wichtigkeit dieser Rahmenbedingungen zu betonen.“


Rundfahrten in 500 europäischen Städten und woom Gewinnspiel

Gemeinsam dort radeln, wo sonst der Autoverkehr unterwegs ist, um auf die Bedürfnisse von radelnden Familien hinzuweisen – das ist die Kidical Mass. In mehr als 500 Städten finden im September die gemeinsamen Ausfahrten statt. woom unterstützt zusammen mit dem Branchenverband Zukunft Fahrrad das Kidical Mass Aktionsbündis und verlost unter allen Kidical Mass-Teilnehmenden, die auf Instagram ein Foto von ihrer Fahrt posten, insgesamt zehn woom bikes. (Link zu den Teilnahmebedingungen des Instagram-Foto-Preisausschreibens) 


Fahrradfreundliche Schulen: Wettbewerb mit Tobias Krell

Wenn es ums Radfahren im Alltag von Kindern geht, spielt der Schulweg die Hauptrolle. Mit dem Programm woom2school unterstützt woom Initiativen, die sich für nachhaltige, aktive und umweltfreundliche Schulwege einsetzen. So unterstützt woom etwa als Hauptsponsor das Projekt „Radelt zur Schule“ oder den VCÖ-Mobilitätspreis für die Kategorie „Kindergerechtes Verkehrssystem“. Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist der zusammen mit dem Kindermagazin Geolino und TV-Moderator Tobias Krell (bekannt als Checker Tobi) ausgeschriebene Kommt-in-die-Gänge-Schulwettbewerb. 

„Gute Ideen und Mobilitätsprojekte nützen insbesondere auch Kindern und Familien, die damit Radfahren oder Zufußgehen als etwas Genussvolles und etwas Praktisches erleben“, erklärt dazu CEO Fattinger: 

„Und wenn aus vielen kleinen begeisterten Radfahrerinnen und Radfahrern eines Tages viele erwachsene begeisterte Radfahrende werden, ist das eine gute Voraussetzung für die Verkehrswende.“

woom Events in der Mobilitätswoche 

woom ist darüber hinaus Teil von drei aufregenden Bike Events im September: Am 24. September findet das „Okidoki on Tour“ Fest im SCS Multiplex statt, gefolgt vom Mountainbike Testival in Brixen vom 21. bis 24. September, mit einem eigens von woom gestalteten Bike Parcours für radbegeisterte Kids von 1,5 bis 12 Jahren. Am 17. September ist woom außerdem Teil des Mobilitätsfests in Kiel. Diese coolen Veranstaltungen bieten neben Spiel und Spaß auch abwechslungsreiche Bike-Action. Der Radnachwuchs hat dort die Gelegenheit, woom bikes zu erleben und seine Radfahrkünste bei den woom Parcours unter Beweis zu stellen. 


Autofreier Tag

Die woom Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begehen in der Mobilitätswoche übrigens traditionell ihren „Autofreien Tag“ mit Frühstück und Preisen für die längste, schnittigste und eleganteste Anreise mit dem Fahrrad. 

Mobility Week-Aktion: Rad + Zubehör für Alltagsradler*innen

Wer gerade auf der Suche nach einem neuen Kinderfahrrad ist, für den hat woom – exklusiv in der Mobilitätswoche – ein besonderes Angebot parat: Beim Kauf eines woom bike gibt es drei Zubehörartikel – DOCK Fahrradständer (für das woom ORIGINAL 1) bzw. LEGGIE Seitenständer (für alle anderen Räder), CYCLOPE Fahrradlichter und AMIKO Tasche – gratis dazu.


Weiterführende Links:

Teilnahmebedingungen des woom Kidical Mass Fotowettbewerb auf Instagram: https://woom.com/de_AT/teilnahmebedingungen-gewinnspiel-kidical-mass 

Kidical Mass Deutschland: https://kinderaufsrad.org/

Kidical Mass Österreich: kidicalmass.at 

Kidical Mass Österreich auf Instagram: @kidical_mass_oesterreich 

woom2school: https://woom.com/de_DE/woom2school/ 

Zukunft Fahrrad: https://zukunft-fahrrad.org/


woom: Bildmaterial

Download-Link, Copyright woom GmbH
Bitte beachten Sie, dass die Bilder ausschließlich im Zusammenhang mit der Berichterstattung über woom verwendet werden dürfen. Vielen Dank!


Über woom

  • 2013 von Christian Bezdeka und Marcus Ihlenfeld in einer Wiener Garage gegründet
  • woom hat Kinderräder von Grund auf neu durchdacht und neue Maßstäbe gesetzt
  • woom bikes sind superleicht, ergonomisch, vielfach ausgezeichnet und mit zahlreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet
  • woom ist heute eine globale Marke und in mehr als 30 Ländern weltweit präsent, allen voran in der DACH-Region und den USA
  • 2020: woom holt eine Investorengruppe an Bord, Marcus Ihlenfeld und Christian Bezdeka behalten die Zwei-Drittel-Mehrheit
  • 2021: woom errichtet eine Produktion für Europa in Europa, und das 500.000ste woom bike läuft vom Produktionsband
  • 2022: weitere Internationalisierung durch den Ausbau des Händlernetzwerkes sowie des D2C-Segments, die Jebsen Group steigt als zusätzlicher Investor bei woom ein
  • 2023: 10 Jahre woom – 10 years of Magic Moments


Rückfragen & Kontakt:
Belinda Ableitinger, PR Manager
+43-664/888-22-837
[email protected]
https://www.woom.com