Zum Hauptinhalt springen

Nur online! Hol dir bis 30.6. einen gratis Seitenständer zum Bike! Code: LEGGIE

Presseaussendung

woom ist erster zertifizierter fahrradfreundlicher Betrieb in Wien und Niederösterreich

6.2.2023
  • woom ist der erste CFE (Cycle-friendly Employer)-zertifizierte Betrieb in Wien und Niederösterreich
  • Stellplätze, Duschen, Fahrrad-Events: fahrradfreundliche Maßnahmen für woom Mitarbeiter*innen 
  • woom unterstützt Initiativen für nachhaltige Mobilität 


Klosterneuburg, 07.02.2023: Als erstes Unternehmen in Wien und Niederösterreich erhält der internationale Kinder- und Jugendfahrradhersteller woom die CFE-Zertifizierung als fahrradfreundlicher Betrieb. Mit dem Cycling Friendly Employer-(CFE)-Siegel werden europaweit Betriebe prämiert, die den Radverkehr durch Infrastruktur und Bewusstseinsarbeit fördern und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.


Wir bei woom wollen mit unseren Produkten Kinder fürs Radfahren und damit für einen gesunden, nachhaltigen und klimafreundlichen Lebensstil begeistern”, sagt woom Co-CEO Paul Fattinger: “Diesen Lebensstil fördern wir auch bei unseren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.”

Aus diesem Grund setzt das Unternehmen mit Sitz in Klosterneuburg zahlreiche Maßnahmen um, die es den Mitarbeiter*innen erleichtern, mit dem Fahrrad in die Arbeit zu kommen: Darunter zahlreiche Stellplätze innerhalb und außerhalb des Gebäudes, Duschen und Garderoben für Radfahrer*innen sowie die Möglichkeit, das Fahrrad regelmäßig zu warten und zu reparieren. 

“Dass unser Firmensitz direkt am Donau-Radweg liegt, erleichtert das Pendeln mit dem Fahrrad”, sagt Fattinger: “Vom Stephansdom bis ins Office sind es knapp zehn Kilometer, das ist eine gute Fahrrad-Distanz. Wer mit dem Rad kommt, tankt frische Luft und tut etwas für seine Fitness.”


Gütesiegel für fahrradfreundliche Maßnahmen


Als erster Betrieb im Großraum Wien erhält woom die CFE-Zertifizierung (CFE - kurz für cycle friendly employer) und ist damit offiziell fahrradfreundlicher Arbeitgeber. Mit dem CFE-Siegel werden europaweit Betriebe prämiert, die den Radverkehr gezielt durch Infrastruktur und Bewusstseinsarbeit fördern und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Kriterien für das Gütesiegel – insgesamt werden über 50 Aspekte durch unabhängige Prüfer*innen evaluiert und bewertet – stammen von der European Cyclist Federation (ECF). Die Audits werden in Österreich von der Radlobby Österreich durchgeführt. 

„woom fördert aktiv die Radmobilität seiner Mitarbeitenden und bietet ein umfangreiches Motivationspaket an. Diese Leidenschaft für das Thema Radfahren ist jetzt auch offiziell geprüft und ausgezeichnet,”

so Andrzej Felczak, Vorsitzender der Radlobby Österreich zur Auszeichnung.


Leidenschaft für das Radfahren bei woom


Die Liebe zum Radfahren verbindet das Team von woom. Diese Passion fördert woom aktiv mit einer Vielzahl von Aktivitäten. 

Zweimal im Jahr findet der woom car free day statt. An diesem Tag radelt das woom Team gemeinsam ins Büro und startet den Tag mit einem gesunden Team-Frühstück. Im Dezember fand die Premiere der woom bike movie night statt. Im Rahmen dieses Rad-Events war echte Pedalierkraft gefragt, denn das woom Team musste den Strom für die Popcorn-Maschine und für die Filmtechnik des „CycleCinemaClub” mit eigener Muskelpower erradeln. 


woom sponsert VCÖ-Mobilitätspreis und „Österreich radelt”


Und woom unterstützt Projekte und Initiativen, die sich um das Thema Radfahren drehen. So fördert woom auch in diesem Jahr den VCÖ-Mobilitätspreis als Kategorie-Sponsor der Kategorie “Kindgerechtes Verkehrssystem”, kooperiert mit der Radlobby Österreich und der Mobilitätsagentur Wien, ist diesjähriger Gold Sponsor von „Österreich radelt”, einer Rad-Aktion des Bundesministeriums für Klimaschutz und allen Bundesländern, und demnächst auch Klimabündnis-Betrieb Österreich.


Radfahren ist nachhaltig und macht glücklich

“Nachhaltigkeit ist eines unserer großen Unternehmensziele. Wir möchten bis zum Jahr 2030 unsere direkten CO2-Emmissionen um 42 % reduzieren. Die nachhaltige Fortbewegung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dabei ein wichtiger Baustein, um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen”,

erläutert woom Nachhaltigkeits-Abteilungsleiterin Milica Aksentic.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Die Investition in die interne Fahrradkultur zahlt sich auch betriebswirtschaftlich aus, denn radfahrende Mitarbeiter*innen haben ein Drittel weniger Krankheitstage. Menschen, die aktiv zur Arbeit kommen sind gesünder, fitter und leistungsfähiger, dies steigert letztlich auch die Innovationskraft eines Unternehmens.


woom: Bildmaterial Übergabe CFE-Zertifikat


Download-Link, Copyright woom GmbH
Bitte beachten Sie, dass die Bilder ausschließlich im Zusammenhang mit der Berichterstattung über woom verwendet werden dürfen. Vielen Dank!


Über die CFE-Zertifizierung

https://cfe-zertifizierung.at/ 


Über CycleCinemaclub - das 1. Wiener Fahrrad-Kino


https://www.cyclecinemaclub.at/ 



Über woom

  • 2013 von Christian Bezdeka und Marcus Ihlenfeld in einer Wiener Garage gegründet
  • woom hat Kinderräder von Grund auf neu durchdacht und neue Maßstäbe gesetzt.
  • woom bikes sind superleicht, ergonomisch, vielfach ausgezeichnet und mit zahlreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet.
  • woom ist heute eine globale Marke und in mehr als 30 Ländern weltweit präsent, allen voran in der DACH-Region und den USA.
  • 2020: woom holt eine Investorengruppe an Bord, Marcus Ihlenfeld und Christian Bezdeka behalten die Zwei-Drittel-Mehrheit. 
  • 2021: woom errichtet eine Produktion für Europa in Europa, und das 500.000ste woom bike läuft vom Produktionsband
  • 2022: weitere Internationalisierung: Ausbau des Händlernetzwerkes sowie des D2C-Segments, die Jebsen Group steigt als zusätzlichen Investor bei woom ein
  • 2023: 10 Jahre woom - 10 years of Magic Moments


Rückfragen & Kontakt:
Belinda Ableitinger, PR Manager
+43-664/888-22-837
[email protected]
https://www.woom.com