Zum Hauptinhalt springen

Kostenloser Versand für Bestellungen ab 59 CHF! Die Lieferzeit beträgt nur 5-7 Werktage!Kostenloser Versand ab 59 CHF! Die Lieferzeit beträgt nur 5-7 Werktage!

Fahrradwissen

Neue Erkenntnisse zur Sicherheit von Kindern beim Radfahren

Die Technische Universität (TU) Graz und der Verein „Große schützen Kleine“ haben im Rahmen einer Masterarbeit Bauchverletzungen bei Kindern nach Fahrradunfällen untersucht. Das Ergebnis? Das Design der Griffe macht einen großen Unterschied!

Belinda Ableitinger,
24.4.2024
Nahaufnahme von einem speziell designten Lenkergriff eines woom Kinderfahrrads, der von einer Kinderhand umgriffen wird.

Jedes Jahr werden in Österreich rund 8.000 Kinder bei Fahrradunfällen verletzt. Die Hälfte dieser Verletzungen betrifft den Bauchbereich. 

An der TU Graz wurde nun zu diesem Thema geforscht – mit einem eindeutigen Ergebnis: Speziell geformte Griff-Enden können das Risiko schwerer Bauchverletzungen deutlich reduzieren. 


Was die woom Griffe so besonders macht

Die erfreuliche Nachricht: Viele der neuen Forschungserkenntnisse sind bei den Griffen von woom bereits umgesetzt!

In Zusammenarbeit mit der TU Graz möchten wir die Sicherheit unserer Griffe allerdings noch weiter optimieren. 

„Sicherheit beim Radfahren hat für uns höchste Priorität. Durch die Kooperation mit Forschungseinrichtungen können wir Fahrrad-Komponenten auf Basis empirischer Grundlagen optimal gestalten.“ Paul Fattinger, woom CEO

Die internationale Presse hat über diese aktuelle Studie berichtet, die Links zu den Presseberichten findest du hier:

Kleine Zeitung

APA Science

Kurier

Salzburger Nachrichten 

ORF.at Steiermark 

SAZbike  

Velo Total 

Mein Bezirk

IDW online 

myscience.at

eurekalert.org 

Innovationsreport 


Du willst noch mehr Abenteuer und Insider-Tipps?