Zum Hauptinhalt springen

Nur online! Hol dir bis 30.6. einen gratis Seitenständer zum Bike! Code: LEGGIE

Rad & Zubehör

Sicherheits-Check

1. SCHRAUBEN Sind alle Schrauben und Schnellspanner festgezogen?

Die folgenden Schraubverbindungen sind besonders wichtig für eine sichere Fahrt. 

Bitte festziehen: Steuerung (Lenker, Vorbau, Steuersatz), Laufräder, Bremsarme, Pedale und Sattel.

Tipp: Dreh die Schrauben in kleinen Schritten für eine fein dosierte Anpassung. 

2. BREMSEN Funktionieren die Bremsen einwandfrei?

Teste die Bremsen, indem du abwechselnd am linken und rechten Bremshebel ziehst – dabei sollte ein spürbarer Widerstand vorhanden sein. Kontrolliere auch die Bremsbeläge. Sind die Rillen auf den Bremsbelägen nicht mehr zu sehen, ist es Zeit für neue.



3. LUFT Haben die Reifen genug Luft?

Befülle die Reifen bei Bedarf mit Luft. Auf der Flanke des Reifenmantels steht der empfohlene Luftdruckbereich – dieser darf weder über- noch unterschritten werden. 

Kontrolliere außerdem Mantel und Laufrädern: Kannst du Risse oder Verformungen erkennen?

EXTRA-TIPP

woom bike an dein Kind anpassen

Damit sich dein Kind sicher fühlt und stets die volle Kontrolle über sein woom bike hat, solltest du das Rad an den Körperbau und das Fahrkönnen deines Kindes anpassen. 

  • Wähle die Höhe des Sattels so, dass dein Kind auf dem Sattel sitzend den Boden mit den Füßen bzw. Zehen bequem erreicht, ohne seine Sitzposition verändern zu müssen. 
  • Wähle die Lenkerhöhe so, dass dein Kind den Lenker mit leicht abgewinkelten Armen erreicht.
  • Achte darauf, dass sich Bremshebel, Schalthebel und Klingel in jeder Lenkerposition bedienen lassen.

☝️

Weiterführende Infos

Ausführliche Infos sowie eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Thema Radcheck haben wir hier für dich

In der Bedienungsanleitung eures woom bikes findest du alle erforderlichen Drehmomente für die Schraubverbindungen an eurem Bike, Hinweise zum richtigen Reifendruck und vieles mehr.